Literatur

Auswahlbiographie zentralamerikanischer Literatur

Guatemala

Miguel Angel Asturias (1899-1974)

  • Leyendas de Guatemala, dt. Legenden aus Guatemala (Märchen)
  • El Señor Presidente, dt. Der Herr Präsident (Diktatorenroman)
  • Hombres de maíz, dt. Die Maismenschen
  • Viento fuerte, dt. Sturm, El Papa verde, dt. Der grüne Papst, Los ojos de los enterrados, dt. Die Augen der Begrabenen (Trilogie zum Thema United Fruit Company)
  • Mario Monteforte Toledo (1911-)

  • Entre la Piedra y la Cruz (Indigenismus)
  • Honduras

    Ramón Amaya Amador (1916-1966)

  • Prisión verde, dt. Das grüne Gefängnis (sozialkritischer Roman zur United Fruit Company)
  • Jacinta Peralta (Roman über eine junge Frau vom Land, die in der Stadt ihr Glück sucht)
  • Biografía de un machete (Historischer Roman über Leben und Kampf um Landrechte der honduranischen Bauern)
  • Roberto Sosa (1930-)

  • Verschiedene sozialkritische Lyrikbände: Los pobres, Un mundo para todos dividido, Prosa armada
  • Roberto Quesada (1962-)

  • Big Banana (erfolgreichstes Werk der honduranischen Gegenwartsliteratur, über das Leben der Exilanten in New York
  • El Salvador

    Roque Dalton (1935-1975)

  • Las historias prohibidas del Pulgarcito, dt. Däumlings verbotene Geschichten (lyrische Collage der politischen Geschichte Salvadors)
  • Manlio Argueta (1935-)

  • El valle de las hamácas (Roman über revolutionäre Studenten aus San Salvador)
  • Caperucita en la zona roja (über eine Liebesbeziehung vor dem Hintergrund der Guerrilla)
  • Cuzcatlán donde Bate la Mar del Sur (Roman über die Massaker in den 80er Jahren am Beispiel einer Familiengeschichte)
  • Nikaragua

    Giaconda Belli (1948-)

  • La mujer habitada, dt. Die bewohnte Frau (über den sandinistischen Befreiungskampf)
  • Sofía de los presagios, dt. Tochter des Vulkans (modernes nikaraguanisches Märchen)
  • Waslala (über eine mythische Stadt im Urwald Nikaraguas)
  • Omar Cabezas (1950-)

  • La montaña es algo más que una inmensa estepa verde, dt. Die Erde dreht sich zärtlich, Compañera (autobiographischer Roman über den Guerrilla-Kampf)
  • Ernesto Cardenal (1925-)

  • El evangelio en Solentiname, dt. Das Evangelium der Bauern von Solentiname
  • verschiedene Lyrikbände
  • Vida perdida (Autobiographie)
  • Rubén Darío (1867-1916)

  • Azul, dt. Azul (Lyrikband, lateinamerikanischer Modernismus)
  • Sergio Ramírez (1942-)

  • ¿Te dio miedo la sangre, dt. Die Spur der Caballeros (Roman über den Mord an Sandino)
  • Costa Rica

    Carmen Naranjo (1931-)

  • Mi guerrilla (Lyrik)
  • Sobrepunto (Lebensgeschichte einer ehrgeizigen Frau)
  • Los perros no ladraron
  • Carmen Lyra (1888-1949)

  • Los cuentos de mi tía Panchita (Märchen)
  • Bananos y hombres (über die soziale Problematik der Bananenerzeuger)
  • Alfonso Chase

  • Los pies sobre la tierra (nationale Geschichte)
  • Mexiko

    Mariano Azuela (1873-1952)

  • Los de abajo, dt. Die Rotte (Revolutionsroman)
  • Carlos Fuentes (1928-)

  • La región más transparente, dt. Landschaft in klarem Licht (Roman über Mexiko-Stadt)
  • La muerte de Artemio Cruz, dt. Nichts als das Leben (Revolutionsroman)
  • Cambio de piel, dt. Hautwechsel
  • Terra nostra, dt. Terra Nostra
  • Valiente mundo nuevo
  • La nueva novela latinoamericana (Kommentare zur lateinamerikanischen Literatur)
  • Octavio Paz (1914-)

  • Libertad bajo palabra, dt. Freiheit, die sich erfindet
  • El laberinto de la soledad, dt. Labyrinth der Einsamkeiten (Abrechnung mit dem politischen System Mexikos)
  • ***

    Weiterführende Literatur

  • Reichardt, Dieter (Hg.), Autorenlexikon Lateinamerika (Frankfurt 1992).
  • Rössner, Michael (Hg.), Lateinamerikanische Literaturgeschichte (Stuttgart und Weimar 1995).
  • Sander, Reinhard (Hg.), Der karibische Raum zwischen Selbst- und Fremdbestimmung; Zur karibischen Literatur und Gesellschaft (Frankfurt 1984)