*
 

Veranstaltung

Romerotage 2019
Solidarität und Gerechtigkeit
Wann, wenn nicht jetzt!


In der Zeit vom 17. März bis zum 14. April haben mehrere Organisationen wieder ein reichhaltiges Programm aufgestellt. Unsere Gruppe ist an folgenden Veranstaltungen beteiligt oder Ausrichter:

Di 19.03. 19:00 Vortrag und Diskussion

Mexiko 2019: Zwischen Hoffnungen, Herausforderungen und Widerständen

Ort: Centro Sociale Sternstr. 2, 20357 Hamburg
Eintritt: Spende erwünscht

Mexiko hat seine erste ‚linke‘ Regierung unter dem neuen Präsidenten Andrés Manuel López Obrador. Wie links ist die neue Politik, welche Widersprüche muss sie aushalten – etwa im Kampf gegen Gewalt und Korruption? Was bedeutet López Obradors Motto „Versöhnung“ für den Umgang mit der Gewalt und ihren Opfern?

Mit Anne Huffschmid, Kulturwissenschaftlerin und Autorin, forscht und publiziert seit den 1990er Jahren zu Mexiko.

Mo 25.03. 19:00 Vortrag und Diskussion

Kämpfe um Land und Selbstbestimmung in Zentralamerika

Ort: Gemeindesaal Christuskirche Bei der Christuskirche 2, 20259 Hamburg
Eintritt: Spende erwünscht

Agrarindustrie und Export von Rohstoffen sollen Wachstum und Entwicklung vorantreiben. Dabei gefährden Bergbau, Wasserkraft und Monokulturen die Natur und Lebensgrundlagen vieler Gemeinden. Unsere Gäste aus Zentralamerika berichten über die Lage, den Einfluss internationaler Unternehmen und geben einen Überblick über die Handlungsoptionen im In- und Ausland.

Hier der Link zum ausführlichen Programm

News Service

Guatemala: Legislative initiatives seriously threaten human rights
Presseerklärung von Amnesty International
Zum News-Service (Engl)

Guatemala: Congress must not let impunity prevail
Presseerklärung von Amnesty International
Zum News-Service (Engl)

Mexiko: State protection measures were not enough to prevent the killing of environmental defender Julián Carrillo
Presseerklärung von Amnesty International
Zum News-Service (Engl)

Guatemala: Termination of CICIG agreement is latest blow to the fight against impunity
Presseerklärung von Amnesty International
Zum News-Service (Engl)

Honduras: Urteil im Mordfall Berta Cáceres bringt keine Gerechtigkeit
Presseerklärung von Amnesty International
Zum News-Service (Engl)

Guatemala: Diskriminierendes Gesetz gefährdet das Leben und die Rechte von tausenden Frauen, Mädchen und LGBTI-Personen
Presseerklärung von Amnesty International
Zum News-Service (Engl)

Nicaragua: Bei dem Versuch, eine internationale Überprüfung zu verhindern, zeigt die Regierung ihre offensichtliche Verantwortung für Menschenrechtsverletzungen
Presseerklärung von Amnesty International
Zum News-Service (Engl)

Guatemala: Präsident Morales versucht den Kampf gegen die Straflosigkeit zu stoppen
Presseerklärung von Amnesty International
Zum News-Service (Engl)

Honduras: Behörden verweigern Demonstranten, die nach den Wahlen während der Proteste verhaftet wurden, rechtstaatliche Verfahren.
Bei Protesten gegen den amtierenden Präsidenten Honduras‘ griffen Sicherheitskräfte zu unverhältnismäßigem Einsatz von Gewalt. Die Festgenommenen berichteten davon inhaftiert worden zu sein, ohne Gründe genannt zu bekommen. Außerdem wurde ihnen jeglicher Kontakt zur Außenwelt untersagt.
Presseerklärung von Amnesty International
Zum News-Service Engl./Span.

Guatemala: Sieben Menschenrechtsverteidiger innerhalb von vier Wochen ermordet
Presseerklärung von Amnesty International
Zum News-Service Engl./Span.

Mexiko: Nicht nur ein Land, in das abgeschoben wird, sondern das auch selber illegal Menschen deportiert
Information von Madeleine Penman, die als Researcherin im Mexiko-Team von Amnesty International in Mexiko-Stadt tätig ist.
Zum News-Service

Wer sich an einer Petition zu diesem Thema beteiligen möchte, kann das auf der Seite von Amnesty International tun. Zur Petition

Pressemitteilung - Mexiko

Ein Molotowcocktail kurz vor der Explosion
Entgegen all unserer Hoffnungen kam mit dem neuen Jahr die schreckliche Nachricht, dass gewaltsames Verschwindenlassen in Guerrero die Norm bleibt.
Zur Presseerklärung

Dokumentarfilm - Mexiko

Kreuzweg der Migrant/innen
Der Weg durch Mexiko in die USA

Deutschland 2015, 61 Min., span. O.m.U, von Hauke Lorenz
weitere Termine

neue Wanderausstellung - Mexiko

Wo sind sie?
Wanderausstellung zum gewaltsamen Verschwindenlassen von Menschen in Mexiko
19.02.-02.03.2018 in Calw in der Volkshochschule Calw, Kirchplatz 3, 75365 Calw
15.03.-04.05.2018 in Hannover in der Eingangshalle Stadtbibliothek, Hildesheimer Straße 12, 30169 Hannover
13.05.-20.06.2018 in Augsburg im Evangelischen Forum Annahof, Im Annahof 4, 86150 Augsburg

die Ausstellung komplett

weitere Informationen zum Thema Verschwindenlassen

Artikel über die Ausstellung
Flyer zur Ausstellung:

Fotoausstellung - Mexiko

Unsichtbare Opfer
Wanderausstellung über Transit-Migration in Mexiko
01.03.-03.04.2018 in Hamburg im Barmbek Basch, Wohldorfer Str 30, 22081 Hamburg
12.04.-24.05.2018 in Göttingen im KWZ, Gosler Straße
Zum Programm und weiteren Informationen
Report zur AI-Kampagne:
Spanisch, Englisch

Leseempfehlung

Engagiert - resistent - bedroht.
Handlungsspielräume und Perspektiven sozialer Bewegungen in Mittelamerika.
Das Buch gibt einen Überblick über aktuelle Fragestellungen der sozialen Bewegungen in Mittelamerika und beleuchtet aktuelle Themen, die für alle Länder relevant sind. Herausgeberinnen sind Ina Hilse und Kirstin Büttner.
Weitere Informationen

Filmtipp - Guatemala

La Isla - Archive einer Tragödie
Preisgekrönter Dokumentarfilm von Uli Stelzner
Hundertausende Ermordete in Guatemala, und plötzlich tauchen die Dokumente dieser Schandtaten auf.
Informationen zum Film

Guatemala

Kampagne zur Straflosigkeit
10 Jahre nach Veröffentlichung des Berichts der Wahrheitskommission sind viele Forderungen weiterhin nicht erfüllt.
mehr